2017

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Das LaHN ist Bildungsprämien-berechtigt. (Bei bestimmten Voraussetzungen Ihrerseits, bekommen Sie die Hälfte der Seminarkosten (bis 500€) vom Staat dazu. Geschenkt.)

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

2018

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Das LaHN ist Bildungsprämien-berechtigt. (Bei bestimmten Voraussetzungen Ihrerseits, bekommen Sie die Hälfte der Seminarkosten (bis 500€) vom Staat dazu. Geschenkt.)

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

Seminarinhalte

Intensivausbildung

Hypnose professionell, in der täglichen Praxis bewährt.

In dieser Ausbildung wird Ihnen sehr praktisch und unmittelbar erfahrbar die Hypnose nach Milton Erickson vermittelt. Nahezu jeder Mensch ist hypnotisierbar, sofern man ihm nicht eine Methode überstülpt, die ihm nicht entspricht, sondern ihm erlaubt, seinen eigenen, persönlichen Weg in Hypnose und auch wieder hinaus zu gehen. Durch die spezielle Art Erickson´s Sprache einzusetzen, wird der Mensch in die Lage versetzt, seine Möglichkeiten zur Verwirklichung seines Zieles zu entdecken.

In dieser Ausbildung lernen sie neben der Zielorientierung verschiedene bewährte Methoden der Hypnose-Einleitung und Vertiefung. Sie erfahren, wie effektiv Metaphern, in die Hypnose eingebettet, zur Problemlösung eingesetzt werden können.
Sie setzen die Altersregression und die Rückführung ein und lernen die ideomotorische Signalisierung in der Hypnose. Sie stellen in der Hypnose den Kontakt mit inneren Teilen und der Weisheit des Unbewussten her und arbeiten mit verschiedenen Persönlichkeitsanteilen.

Die Ausbildung besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in einer Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Die Ausbildung umfasst 51,5 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Montag – Samstag 9.00 – 16.30 Uhr
Sonntag 9.00 – 13.30 Uhr
Kosten:
Modul 1: Mo - Fr, 1000 €
Modul 2: Sa + So, 260 €, mit FP 350 €

Modul 1 und Modul 2 kann nur zusammenhängend gebucht werden.

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnotherapie der Ängste

Im Fokus des Seminars steht die hypnotherapeutische Arbeit mit Ängsten und Panikattacken. Ein kurzer Ausflug führt in die theoretischen Hintergründe der Thematik. Die Biologie der Angst gehört dazu ebenso wie die Psychodynamik der Angsterkrankungen auf individueller und sozialer Ebene. Therapeutisch erleben und erlernen die Teilnehmer verschiedene Werkzeuge zur Arbeit mit Angstpatienten: Reframingtechniken, Symptomatische Veränderung, systemische Herangehensweise, Arbeit mit Archetypen, Ursprung und Lösung der Angst in den Grundgefühlen. Der Ablauf folgt einer bewährten Didaktik: Theoretische Grundlagen, Darstellung der Methodik, Demonstration am Freiwilligen, Übung in Kleingruppen (Partnerarbeit), Supervision des Geübten.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 13 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Samstag 9.30 – 15.00 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Klassische Hypnose-Techniken und Hypnotherapie mit der inneren Stimme

Die Hypnose profitiert von der Möglichkeit, das unbewusste Wissen und Können der PatientInnen zu nutzen. So ist es möglich, Hypnose selbstorganisatorisch einzusetzen und mit der enormen kreativen Problemlösungsfähigkeit des Unbewussten zu arbeiten.
Hypnose selbstorganisatorisch zu nutzen, heißt Hypnose frei von Fremdbestimmung einzusetzen und Ihren PatientInnen zuzutrauen ihre Schmerzen selbst zu kontrollieren, ihr Immunsystem zu regulieren, ihr Leben in die Hand zu nehmen und ihre psychischen und psychosomatischen Probleme lösen zu können.

Sie werden an diesem Wochenende Ihre Kenntnisse der praktischen Hypnosearbeit anwendungsorientiert vertiefen. Die „Hypnotherapie mit der inneren Stimme “ und die Techniken der klassischen Hypnose werden in diesem Aufbauseminar vermittelt.

Sie lernen, wie nützlich klassische Tieftrancetechniken sein können, wenn man sie nicht im üblichen Sinne autoritär versteht, sondern zur Einleitung selbstorganisatorischer Hypnose verwendet.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 13,5 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Sonntag 9.30 – 13.45 Uhr
Kosten: 250 Euro, mit FP 290 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Allergietherapie mit Hypnose

Ein selbstorganisatorisches Anti-Allergiekonzept. Ob Heuschnupfen, Neurodermitis oder Nahrungsmittelallergie – bei allen Diagnosen kann eine psychische Komponente anerkannt werden. Wenn das Unterbewusste des Patienten den Irrtum seiner Immunstörung erkennt, kann dieser mit Hilfe von Hypnose, dem Gespräch mit dem eigenen Inneren, korrigiert und in die Normalität zurückgeführt werden. Ohne Rückfall, ohne Symptomverschiebung – ein für alle Mal. Sie lernen in diesem Seminar für sich und Ihre Patienten den heilenden Schritt selbst und ohne fremde Hilfe zu tun. Sie werden Schritt für Schritt den Ablauf einer strukturierten Hypnosesitzung erfahren und nachvollziehen können. Für den Erfolg der „Behandlung“ ist der Patient selbst verantwortlich; er gestaltet mit Ihrer Hilfe seine Heilung selbst. Demo und Übungen, nach Rücksprache kann ein Patient mitgebracht werden

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 13 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag 9.00 – 14.30 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Raucherentwöhnung mit Hypnose

Die Rauchentwöhnung/Raucherentwöhnung mit Hypnose ist eine der bekanntesten und gefragtesten Hypnose-Anwendungen in der Hypnose-Praxis. Dieses Seminar wird Ihnen ein Konzept an die Hand geben, womit Sie selbständig und erfolgreich Raucherentwöhnungen durchführen können. Angefangen bei der Kontaktaufnahme, dem Erstgespräch und der eigentlichen Anwendung, wird alles vermittelt um die Methode erfolgreich in der Praxis einzusetzen. Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 9 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 10.00 – 17.00 Uhr
Kosten: 185 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Praxistag (Hypnosedemonstrationen, Übungen, neue Technik)

An diesem Praxistag werden Techniken aus der "Intensivausbildung Hypnose" am konkreten Fall demonstriert. Die TeilnehmerInnen haben im Anschluss daran die Möglichkeit, praxisrelevant zu üben und ihre Kenntnisse zu vertiefen. "Stelle dir ein Kind vor, dem es so geht wie dir" wird als neue Technik erläutert, demonstriert und eingeübt. Diese Technik zählt zu den Effektivsten bei Depressionen, Ängsten und Panikattacken. Sie führt den Klienten in die Zeit, als depressive Haltungen und Sichtweisen sowie ungeeignete Problemlösungsmuster entstanden sind, bzw. eine Angst das erste Mal erlebt wurde. Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und praktischer Übung prägen diesen Seminartag, der in einer Atmosphäre von Freude und Vertrauen stattfindet.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Der Praxistag umfasst 9 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.00 – 17.00 Uhr
Kosten: 140 €, mit FP 170 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnose in der Psychosomatik

Dr. Irina Berthold stellt in diesem Seminar das therapeutische Modell der Hypnotherapie in der Psychosomatik vor. Konkret, praxisorientiert, strukturiert und anschaulich werden folgende Themen vermittelt: Symptome als Botschaften, Therapieziele in der Psychosomatik, Umgang mit Patienten mit Widerstand sowie die Fokussierung auf das Symptom und Nutzen der Affektbrücke. Des Weiteren werden konkrete hypnotherapeutische Modelle zu folgenden Krankheitsbildern dargestellt: Schlafstörungen, Ängsten, Krebs und weitere.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 13 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag 9.00 – 14.30 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 310 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnoanalyse

Das Einsteigerseminar zum Thema Hypnoanalyse beschäftigt sich mit der Technik der freien Assoziation und dem Sitzungsaufbau. Die Teilnehmer üben nach der theoretischen Einführung praktisch den sog. Subconscious Primer - die hypnoanalytische Einstimmung für das Unterbewußtsein - als Start der Hypnoanalyse. Im Anschluß erfolgt das freie Assoziieren oder die Punktregression in Form einer Affektbrücke.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag 9.00 – 15.30 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Utilisation -ein Schlüsselkonzept der Hypnotherapie Milton Ericksons

entdecke die Möglichkeiten....
Der Begriff der Utilisation ist ein zentraler Begriff des Ansatzes von Milton Erickson. Er besagt, das alles, was von einer Person kommt für den therapeutischen Prozeß zu nutzen ist. Dieses Schlüsselkonzept wird im Seminar in erweiteter Form dargestellt und ermutigt, die daraus resultierenden Möglichkeiten für den therapeutischen Alltag zu entdecken.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 10 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
Kosten: 150 Euro, mit FP 200 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnotherapie zur Gewichtsreduktion

- Veranschaulichung der Wirksamkeit von Hypnose zur Gewichtsreduktion, Praxisberichte, die Arbeit in Seminaren. - Ausarbeitung individueller Gründe für das Übergewicht, hypnotische Würdigung der Gründe, Utilisieren. - Techniken zur positiven Selbstbegegnung, hypnotisches sich selbst annehmen und mögen. - Wahrnehmungsübungen zum veränderten Umgang mit Essen. - Metaphern und Bilder (Leichtigkeit/Schwere) zur Erweckung innerer Suchprozesse und als Material für indirekte Suggestionen. - Zukunftsprogression in eine veränderte Körperform und Lebenshaltung. - Arbeit mit dem kinästhetischen Körper nach Jean Houston und Einbeziehung von Kunsttherapeutischen Elementen in die Trance. - Posthypnotische Suggestionen, Konfusionstechniken um Essen gelassen ignorieren und Nein sagen zu können. - Selbsthypnose - geeignete Affirmationen und Suggestionen zur Verankerung und Festigung des Gelernten.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.00 – 16.30 Uhr
Sonntag 9.00 – 13.30 Uhr
Kosten: 250 Euro, mit FP 290 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Imaginäre Körperreisen bei Kindern und Jugendlichen

Sabine Fruth (Ärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapie) arbeitet seit 2004 vor allem auch mit Kindern und Jugendlichen mit Hypnose. Die gesunde Offenheit dieser Altersgruppe war ausschlaggebend, imaginäre Körperreisen immer häufiger auch bei somatischen Problemen einzusetzen und auszubauen. Inzwischen hat sie sehr viele Patienten auf diese Art mit Erfolg therapiert und dieses Verfahren mehr und mehr standardisiert. Ziel der Therapie ist es, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Blockaden zu lösen. Ebenso ist es möglich, psychische Probleme durch Körperreisen zu therapieren und Lösungsstrategien zu entwickeln. Kinder befinden sich auf natürliche Weise in zahlreichen Alltagstrancen. Der spielerische Einstieg über Imaginationen auf die Reise in den eigenen Körper zu gehen, fällt ihnen besonders leicht. In diesem Seminar erlernen Sie, die Kinder anzuleiten und sich von ihnen führen zu lassen.

Das Seminar ist geeignet für alle Mediziner, Psychologen und Therapeuten, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und offen sind für ganz individuelle Reisen, die viele Überraschungen mit sich bringen und in die Sie all Ihre Therapieerfahrungen mit hinein bringen können. Detailliertes anatomisches Wissen ist keine Voraussetzung, da die Bilder vom Gehirn des Patienten geliefert werden und dessen Realität entscheidend ist. Nach diesem Seminar werden Sie das Erlernte sofort in die Praxis umsetzen können.

Ziele und Inhalte des Seminars: - Einführung in die Technik der imaginären Körperreisen an Hand zahlreicher Fallbeispiele - Live-Demos - Selbsterfahrung - viele Praktische Übungen in Kleingruppen

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 13 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Freitag 15.00 – 19.00 Uhr
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 310 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnosystemische Therapie

Therapeutisch wirksame Geschichten und Metaphern sind seit Menschengedenken Bestandteil der Beratung in vielen Kulturen. Die Psychotherapie hat diese effektive Herangehensweise in der letzten Zeit wieder entdeckt. Erzählt wird oft aber mehr "aus dem Bauch heraus" - oft fehlen schlüssige Konzepte für das therapeutische Erzählen. Wie finde ich also die rechte Geschichte zur rechten Zeit? Was wirkt an therapeutischen Metaphern? Wie konstruiere ich therapeutische Geschichten planvoll und wie erzähle ich sie? Wie kann ich systemische Interventionen (Reframing, positive Konnotation, Fragetechniken, etc.) hypnotherapeutisch wirksam in erzählender Weise gestalten? Wie werden systemische Fragen und hypnosystemisch fundierte Geschichten als informelle Tranceinduktion eingesetzt? Ziel des Seminars ist es, zu lernen wie man... - Systemische Techniken wie zirkuläre Fragen als Suggestion und als Tranceinduktionen nutzt. - Tranceinduktionen und therapeutische Interventionen erzählend gestaltet. - Klassische systemische Techniken in Suggestivgeschichten verpackt. - Therapeutische Metaphern für Klientinnen und Klienten entwickelt. - Jederzeit spontan Geschichten für einzigartige Lebenssituationen findet. - Erzählungen therapeutisch wirksam formuliert und ins Gespräch einbettet. - Problemmetaphern von Klienten in Lösungsmetaphern transformiert. - Ermutigende, warnende und Suchhaltungen aktivierende Geschichten aufbaut.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 10.00 – 17.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 15.00 Uhr
Kosten: 260 Euro, mit FP 310 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Glaubenssätze erkennen und verändern

In der Hypnotherapie sagen wir:"Glaubenssätze sind sich selbst erfüllende Prophezeiungen". Solange ein anzustrebendes Ziel positiv und realistisch ist und man daran glaubt, es errreichen zu können, wird ein positiver Glaubenssatz sehr hilfreich sein. Aber wie gehen wir mit einem negativen Glaubenssatz um? Leistungsschwache Kinder sagen z.B. oft, "Das schaffe ich nie". Solange der Klient diese Überzeugung hat, wird jedes Üben zwecklos sein. Einer der wichtigsten Gründe für das scheitern von Therapien liegt darin, dass die vom Klienten geäußerten GS nicht erkannt werden. Der Therapeut fängt an zu schwitzen, die Therapie dreht sich im Kreis, der Patient wird unzufrieden und im schlimmsten Fall bricht er die Therapie ab. Dieses Seminar beschäftigt sich damit, welche Arten von GS es gibt, wie sie entstehen, wie man sie erkennen, und vor allem, wie man sie verändern kann.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 10.00 – 17.30 Uhr
Sonntag 10.00 – 15.00 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnotherapie bei Krebserkrankungen

In diesem Seminar werden verschiedene Schwerpunkte der Psychoonkologie betrachtet und entsprechende Techniken erlernt, um den Patienten in dieser schwierigen Zeit ihres Lebens weiter helfen zu können. Dazu gehören Visualisierungen, um z.B. eine Chemotherapie gut zu vertragen, Stressbewältigung, Metaphern, Reframings sowie das erkennen von negativen Glaubenssätzen und deren Veränderung, aber auch die Begleitung der Patienten, wenn das Leben sich dem Ende zuneigt. Sie lernen, wie Sie mit Hypnotherapie auch die Angehörigen sinnvoll begleiten können und wie diese mit einem bereits Verstorbenen "ins Reine" kommen können. Dieses Seminar geht sehr in die Tiefe, soll aber auch Mut machen, mit Krebs-Patienten zu arbeiten, denn diese Patienten gehören zu den Dankbarsten überhaupt.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Sonntag 9.30 – 14.00 Uhr
Kosten: 285 €, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnocoaching

Hypnocoaching ist lösungsorientierte Zielarbeit, die hypnotische Mittel und Orientierungen nutzt. Es geht um die massgeschneiderte Kontextualisierung und erlebte Vergegenwärtigung des Ziels. Hypnocoaching nutzt Techniken, Interventionen und Konzepte aus der Hypnotherapie, dem NLP und der lösungsorientierten Kurztherapie. Dies geschieht mittels direkter und indirekter Tranceprozesse, der Zwei-Ebenen-Kommunikation von Bewußtem und Unbewußtem, Zeitprogressionen und –regressionen, Formaten zur Förderung der inneren Kommunikation der Kliententeile bzw. zur Optimierung der Kriterienintegration und der fortlaufenden Einbindung unbewußter Rückmeldungen. Hypnocoaching orientiert sich am Ericksonschen Utilisationskriterium und der prozessorientierten Ressourcenarbeit. Im Seminar wird es daher um die Erstellung wohlgeformter Ziele, die Bereitstellung von passgenauen Ressourcen und die Berücksichtigung von Einwänden als hilfreichen Orientierungen und Kraftquellen gehen. Die Interventionen/Formate sollen vorgestellt und in Arbeitsgruppen erlebt und geübt werden; anwendungsorientierte Inputs zu den Formaten und Zusammenhängen dienen der Orientierung.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.00 – 16.30 Uhr
Sonntag 9.00 – 14.00 Uhr
Kosten: 285 €, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnose und Hypnotherapie bei Schmerz

Die Hypnotherapie bei Schmerzstörungen setzt auf mehreren Ebenen zugleich ein und unterscheidet eine symptombezogene und eine problembezogene Anwendung. Mit Aufkommen verschiedener Methoden, die sich im näheren Umfeld von Hypnose/Hypnotherapie entwickelt haben (z.B. bilaterale Stimulation und Verfahren energetischer Psychotherapie), haben sich die Möglichkeiten des effektiven Einsatzes von Hypnotherapie bei SchmerzpatientInnen deutlich verändert. Heute ist vieles zur Norm geworden, was noch vor 10 oder 15 Jahren undenkbar war. Das Seminar soll Ihnen den neuen State-of-Art aufzeigen und effektive Verfahren und Methoden an die Hand geben, mit denen Sie mit Ihren PatientInnen arbeiten können. Auf der Basis einer umfassenden Einführung in die Möglichkeiten der Schmerztherapie werden Sie eine Fülle von Übungen entdecken und lernen anzuwenden, die Ihren KlientInnen den täglichen Umgang mit ihren Schmerzen deutlich erleichtert.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Sonntag 9.30 – 15.30 Uhr
Kosten: 250 Euro, mit FP 290 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnose und Hypnotherapie bei Sucht

Nach der Anerkennung der Hypnose/Hypnotherapie durch den Wissenschaftlichen Beirat als effektives Verfahren in der Suchtbehandlung ist ein neues Interesse an den Möglichkeiten die Trancearbeit/Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen bietet, erwacht. Dieses Seminar führt Sie in Techniken und Methoden der Hypnotherapie und ihre Anwendung in der Arbeit mit Suchtpatienten ein. Suchtverhalten wid dabei konsequent als veränderter Bewusstseinszustand per se angesehen, Möglichkeiten seiner Veränderung aufgezeigt. Neben den bewährten und üblichen Verfahren der Hypnotherapie wird in besonderer Weise auf die hypnoanalytische Ego-State-Therapie eingegangen, da dieser Zugang sich in der Auflösung von Suchtverhalten als besonders effektiv herauskritallisiert.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Sonntag 9.30 – 15.30 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Eye-Movement-Synthesis (I): Neuropsychotherapie - EMI (Eye movement Integration) und andere Verfahren neuronaler Stimulation in hypnotischen Kontexten

Neben EMDR (Eye Movement Desentization and Reprozessing) nach F. Shapiro ist das EMI nach Danie Beaulieu das zweite große Methodeninventar bilateraler (beidseitiger) Stimulationen. Beide leiten sich aus dem NLP (Neurolinguistischen Programmieren) ab und sind etwa zur gleichen Zeit entstanden. Während das EMDR in den USA entstand und sich dann verbreitete, ist die "Hochburg" des EMI Kanada. Das EMI erscheint dabei ungleich flexibler als EMDR, obwohl inzwischen auch schon Ausgleichsbewegungen zwischen beiden Verfahren stattgefunden haben. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Abwandlungen der bilateralen Stimulationen, welche zunächst über Augenbewegungen erfolgten, sich dann auch kinästhetisch/taktil (Tapping) und akustisch (Snipsing) in Behandlungen umsetzten, inzwischen gibt es auch Verfahren die mit dem Augenfokus arbetien (Brainspotting). Weitere Entwicklungen sind ECEM (Eye Closed Eyes Movement) nach Hollander, WHEE (Wholistic hybrid derived from EMDR and EFT) u.a.. Das Seminar führt Sie in die Arbeit mit bilateralen- und anderen Methoden neuronaler Stimulationen und Verarbeitung ein, wobei der Schwerpunkt auf visuellen Verfahren. Hypnotherapeuten können neuronale Stimulationen in vielfältiger Weise nutzen. Die wichtigsten Möglichkeiten sind: 1)Trancevertiefung; 2) Ressourcenverankerung und -entwicklung, 3) Arbeit an traumatischen oder anderweitig belastenden Erinnerungen. Bereiten Sie sich auf ein sehr anwendungsorientiertes Seminar mit Selbsterfahrungselementen und vielen Übungen sowie Theorieinput vor.

Das Seminar besteht aus kurzen Theorieeinheiten, diversen Übungen und viel Selbsterfahrung. Sie findet in gewohnter Atmosphäre von Vertrauen und Spaß am Lernen statt, die motiviert und für die Hypnose begeistert.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Sonntag 9.30 – 15.30 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Eye-Movement-Synthesis (II): Neuropsychotherapie – Eye-Movement-Integration und andere Verfahren neuronaler Stimulation in hypnotischen Kontexten

Nachdem Sie EMS (I) in die verschiedenen Methoden neuronal-psychotherapeutischer Arbeit eingeführt hat, vertieft dieses Seminar den theoretischen Input des ersten Kurses und greift die inzwischen erfolgten Erfahrungen der Teilnehmer von EMS (I) auf und wertet sie aus. Methodenabwandlungen wie Eyes Closure Eyes Movement (ECEM) nach Hollander, Wholistic Hybrid derived from EMDR and EFT (WHEE) nach Benor, Brainspotting nach Grant werden für den praktischen Einsatz erörtert und vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt auf der Anwendung der Methoden bei hochkomplexen Traumafolgestörungen (besonders Dissoziationen) und liefert dazu Informationen und Wissenshintergründe, während die Methodik zur Trancetiefung in diesem Seminar eher weniger vertieft wird sind Ressourcenarbeit und die Arbeit an belastenden Erinnerungen und Symptomen hierbei besonders wichtig. Bereiten Sie sich auf ein anwendungsorientiertes Seminar vor mit einigen Übungen, Theorieinput und der Möglichkeit eigene Fälle einzubringen, Erfahrungen auszutauschen, Schwierigkeiten zu besprechen.

Bitte eine Decke, warme Socken und eine Matte und, falls vorhanden, ein Meditationskissen oder -stuhl mitbringen.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Sonntag 9.30 – 15.30 Uhr
Kosten: 285 Euro, mit FP 320 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben nach oben

Aufbauseminar

Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen bei Kindern (Jugendlichen)

Herr M. stellt in diesem Seminar die Verfahren der klassischen Kinderhypnose vor. Es werden die Elemente Rapport, Ressourcen-Interview, Zielabsprache, Skalierung, Prozessdiagnostik, „sicherer Ort“ und Trance praxisbezogen dargestellt.
In eindrucksvoller Weise wird gezeigt, wie kindliche Vorstellungskräfte für Selbstbeeinflussungsvorgänge, für die autonome innere Veränderung eines Symptoms, genutzt werden.
Sie werden praxisnah erfahren, wie verschiedene hypnotherapeutische Interventionen für die Arbeit mit Kindern eingesetzt werden.

Es besteht die Möglichkeit der Lifearbeit im Seminar. D.h. es kann nach vorheriger Absprache ein Kind mit der Problematik Bettnässen oder ADS mitgebracht werden.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 9 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 10.00 – 17.00 Uhr

Kosten: 170,- Euro, mit FP 190 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Hypnose in Schwangerschaft und Geburtshilfe

Zwar wird die Schwangerschaft immer wieder als die schönste Zeit im Leben einer Frau beschrieben. Doch blicken wir hinter die Kulissen, so entdecken wir gerade in dieser Zeit besonders viele Gefühle und Umstände, die speziell für die Schwangerschaft neu sind und damit auch besonders fremdartig, manchmal sogar angstbesetzt.
Gerade die verschiedenen Veränderungen, sowohl körperlich wie auch seelisch, befördern neuartige Gefühle an die Oberfläche und bringen uns so manchmal an unsere Grenze. Wir erkennen uns nicht wieder in unseren Reaktionen und Gefühlen (verstärkte Zärtlichkeits- aber auch Einsamkeitsgefühle, verstärkte Abhängigkeit vom Partner, Eifersuchtsgefühle...). Veränderung der Körperlichkeit und der Leistungsfähigkeit, ja vor allem auch Angst vor Schmerz und Geburt, Überforderungsgefühle und Angst vor der Verantwortung für das Kind.
Hypnose und die Arbeit mit Trance und Trancezuständen, bietet sowohl angstlösende und entspannende Techniken. Hypnose kann zur Schmerzkontrolle vor und während der Geburt eingesetzt werden, kann aber auch tiefenpsychologisch hilfreich sein im Finden von Hintergründen und Verständnis für so manches Symptom oder Gefühl, dass uns die Schwangerschaft beschert.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 14 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.00 Uhr
Samstag 9.30 – 14.00 Uhr

Kosten: 250 Euro, mit FP 290 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

Aufbauseminar

Trauma und Hypnose

Psychische Traumatisierungen führen zu tiefen Verletzungen und Veränderungen, zu sog.Traumafolgestörungen, in Körper, Geist und Seele eines Menschen. Dabei unterscheidet man Typ-I-Traumata –einmalige, nicht vorhergesehene traumatische Erlebnisse- von T-II-Traumata –chronisch wiederkehrendes traumatisierendes Geschehen. Von traumatischen Erfahrungen sind viele Menschen betroffen. Man schätzt, dass circa ein Drittel der Betroffenen eine Posttraumatische Belastungsstörung entwickeln, wobei die Gefahr einer Chronifizierung hoch ist.
Im ICD-10 (Internationale Klassifikation der Krankheiten der WHO) wird die Posttraumatische Belastungsstörung folgendermaßen definiert: „Diese entsteht als eine verzögerte Reaktion auf ein belastendes Ereignis oder eine Situation kürzerer oder längerer Dauer, mit außergewöhnlicher Bedrohung oder katastrophenartigem Ausmaß /kurz oder lang anhaltend), die bei fast jedem eine tiefe Verzweiflung hervorrufen würde……“
Die Erinnerungen an solche Ereignisse können fragmentiert, d.h. unzusammenhängend im Gedächtnis gespeichert sein, was wiederum zu den unterschiedlichsten Belastungen führt (Gefühl des Betäubtseins, Gleichgültigkeit, Vermeidung von Aktivitäten und Situationen, die Erinnerungen an das traumatisierende Ereignis auslösen könnten, Schlaflosigkeit, vegetative Übererregtheit, übermäßige Schreckhaftigkeit, Flashbacks, Intrusionen u.v.m.)

U.a. entgleiten bei der Erinnerung an solch ein Trauma die Ressourcen des/der Betroffenen aus dem Blick, welche jedoch gerade zur psychischen Stabilisierung so nötig wären.
Nun liegt bei der Hypnose die Aufmerksamkeit bei der Behandlung nicht auf dem Krankheitswert einer Störung, sondern auf den Fähigkeiten und Potentialen des Menschen, sogar auf denen die in der Störung liegen.
Hypnose wird als Weg betrachtet um mit unbewussten Prozessen Kontakt aufzunehmen und diese lösungsorientiert zu beeinflussen. Generell braucht man für diese Prozesse keine tiefe Hypnose, sodass z.B. Betroffene von Gewalt und Grenzüberschreitung in der Kindheit die Kontrolle beibehalten können.

Im angekündigten Seminar werden zunächst Grundlagen über Trauma und Hypnose vermittelt. Des Weiteren wird Zeit für Selbsterfahrung und ggfs. Üben sein.
Hier bittet Frau Erl jedoch auch gleichzeitig um Fragen bis ca. Mitte März, sodass Sie den Inhalt noch möglichst effektiv auf den Bedarf der TeilnehmerInnen abstimmen kann.

Dieses Aufbauseminar wendet sich an AbsolventInnen der Intensivausbildung Hypnose (LaHN) sowie an Menschen, die bereits erste Schritte im Bereich der Hypnoseanwendung gemacht haben.

Für eine begrenzte Anzahl ehemaliger Teilnehmer/innen besteht die Möglichkeit, das Aufbauseminar zu einer ermäßigten Gebühr zu wiederholen.

Das Aufbauseminar umfasst 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.
Seminarort: Bremen
Samstag 9.30 – 17.30 Uhr
Samstag 9.00 – 13.30 Uhr
Kosten: 250 Euro, mit FP 290 €

Anmeldungsformular als PDF zum herunterladen

« nach oben

AusbilderInnen


Dr. Eberhard Brunier

Dr. med. dent. Eberhard Brunier war als selbstständiger Zahnarzt in Mainz bis 2004 tätig. Internationale Erfahrung als Zahnarzt in Nepal, Italien und den Niederlanden. 1990 Eröffnung der ersten zahnärztlichen Klinik in Nepal. Vor ca. 20 Jahren beginnende Ausbildung zum Hypnocoach, medizinisch- therapeutischen Hypnotherapeuten, NLP- Master und HP- Psychotherapie. 2011 Gründung der Akademie für Hypnotherapie in Mainz. Es erschienen zahlreiche Veröffentlichungen, unter anderem die CD „Allergie - mit Selbsthypnose das Immunsystem wieder auf den rechten Weg bringen“ und das Buch „Allergie mit Selbsthypnose heilen“. Eigene Ausstellungen von Bildern und Skulpturen in Genf, Berlin, Mainz, Hannover und Malta. Bogenschütze in der alten japanischen Tradition der Heki Schule mit der Graduierung 2. Dan. Seit 30 Jahren, Besuche in Nepal und Führungen für Manager und Gruppen in die Himalayaregion.



Sabine Fruth

Ärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapie. Jahrgang 1959, verheiratet, zwei erwachsene Kinder. Ärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapie.Seit 1993 Hausärztin mit pädiatrischem Schwerpunkt in eigener Praxis in einer Kleinstadt auf dem hessischen Land. Seit 2004 intensive Beschäftigung mit Hypnose bei Erwachsenen und Kindern. Im April 2008 Abgabe des Kassensitzes und Erwerb des Zusatztitels „Psychotherapie“. Seitdem rein privatärztliche Behandlung von Erwachsenen und vielen Kindern in einer ausgewogenen Mischung aus hausärztlicher Tätigkeit sowie Psycho- und Hypnotherapie, immer unter dem Aspekt der ganzheitlichen Betrachtung . Durch die hausärztliche Tätigkeit ergeben sich zahlreiche Kontakte zu Patienten mit vorrangig somatischen Problemen, welche gerade in schwierigen und scheinbar „hoffnungslosen“ Fällen zunehmend von ihr durch Hypnose therapiert werden.


Thomas Schopf

Thomas R. Schopf, Jahrgang 66, studierte in Mainz Medizin. Mit Ende seines Studiums begann er seine Ausbildung in medizinischer und psychotherapeutischer Hypnose bei Götz Renartz. Im Rahmen seiner berufsbegleitenden Ausbildung neben seiner Assistenzzeit in Innerer Medizin, Psychotherapie und Psychiatrie erlebte er die Entwicklung der selbstorganisatorischen Hypnose direkt mit. 2002 gründete er den norddeutschen Bereich des Zentrums für angewandte Hypnose unter Lizenz von Götz Renartz und organisierte Ausbildungsreihen in Norddeutschland. 2007 war er Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Autosystemhypnose. Heute arbeitet er als Psychotherapeut in privater Praxis hauptsächlich hypnotherapeutisch. Thomas Schopf lebt mit seiner Familie in Hamburg.


Frank Mutterlose

Dipl.Psych., M.A. Phil/Soz./Rel., langjähriger Berater/Coach und Psychologischer Psychotherapeut/Verhaltenstherapeut (Schwerpunkt: Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT)) in Potsdam, Supervisor (OPK, DGVT), Dozent und Mitbegründer der Akademie für Fortbildung in Psychotherapie in Potsdam (afp/DGVT). Aus-/Weiterbildungen in Verhaltenstherapie (DGVT), Hypnotherapie (MEG), NLP (DVNLP/Thies Stahl). Umfassende Fortbildungen bzw. Curricula in Psychodrama (Moreno Institut), Tanztherapie (DGT), Aufstellungsarbeit (Thies Stahl).



Helga Erl

Jahrgang 1949, Mutter von zwei Kindern, Dipl. Psychologin, Diplom Biologin, Studium der Medizin, Studium der Psychologie mit anschl. Schwerpunkt in Psychotraumatologie. Ausbildung in klinischer Hypnose am M.E.G., Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP/DGPs, NLP-Master, Lehrauftrag Uni-Bremen: Psychosomatik, EMDR-Ausbildung, Ausbilderin für Kursleiter AT und progress. Muskelrelax., DBT-Konzept für Borderline, Spezieller Schwerpunkt: Psychotraumatologie, Ausbildung in der Behandlung akuttraumatisierter Menschen, Notfallpsychologie. Vorstand und Gründungsmitglied des Arbeitskreises Psychotraumatologie Bremen.



Renia Ehlting

Jahrgang 1966, Mutter von zwei Kindern. Heilpraktikerin für Psychotherapie und Hypnotherapeutin in eigener Praxis seit 2004. Aus- und Fortbildungen: Gesprächstherapie, Hypnose und Hypnotherapie (LaHN Bremen, MEG) energetische Psychotherapie, Gestalttherapie, EMI-Eye movement integration (P.U. Hesse, Klinikum Quedlinburg) Kollegiale Beratung und Supervision/Coaching (Prof. Jörg Schlee, Uni Vechta)







Heiko Pust

Vater zweier Kinder, Heilpraktiker, eigene Praxis seit 1997, Arbeitsschwerpunkte: Hypnose, Bioresonanz, Chiropraktik.
Ausbildung in klassischer Hypnose bei Dr. Müller, München.
Ausbildung in Hypnose nach Milton Erickson am Institut für Systemisches NLP, Hamburg.
Ausbildung in Hypnotherapie am Institut für angewandte Hypnose, Dortmund.
Registriertes Mitglied der American Board of Hypnotherapy seit 2000.
Hildesheimer Gesundheitstrainer, Institut für Therapie und Beratung, Fachhochschule Hildesheim
Mitglied im Verband für therapeutische Hypnose sowie im Berufsverband der Hypnosetherapeuten.
Buchautor: "Die sichere Lust, Verhütungsmethoden für Männer"
"Meine Kind macht Probleme, Warum ich als Erwachsener beteiligt bin und was ich zur Lösung tun kann"
"Alles Stuhl, Zwischen Abwehr und Sensation, Stuhltransplantation, Mikrobiomtransfer, Darmfloraübertragung"

Verschiedene Vortrags- und Lehrtätigkeiten mit dem Schwerpunkt Hypnose.

Dr. Irina Berthold

Jahrgang 1973, Mutter von 2 Kindern. Diplom-Psychologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Hypnotherapeutin in eigener Praxis seit 2003. Ausbildungen in Gesprächspsychotherapie, Klinische Hypnose nach Milton Erickson, Hypnosystemische Ausbildung und NLP. Leiterin der Sommerakademie Reichenau.







Sidonie Carstensen

Heilpraktikerin für Psychotherapie und Hypnotherapeutin in eigener Praxis in München. Ausbildung in analytischer Hypnotherapie nach britischem Vorbild am renommierten Essex Institute of Clinical Hypnosis (London). NLP MasterPractitioner bei Dr. Richard Bandler. Ausbildungen in EMDR, Kreativer Heilhypnose, Sexualtherapie nach T. Watts. Sie ist Cheftrainerin bei Hypnovita.







Stefan Hammel

Stefan Hammel ist ausgebildet als Systhemtherapeut, als Hypnotherapeut nach Milton Erickson, als Evangelischer Theologe und Heilpraktiker für Psychotherpie. Er ist Leiter des Instituts für Hypno-systhemische Beratung in Kaiserslautern sowie Referent beim Milton Erickson-Institut Heidelberg, beim Institut für systhemische Beratung Mainz, dem Institut für Systemische Arbeiten (isa) Chemnitz, der Sommerakademie Reichenau und der Akademie Burg Fürsteneck. Er ist Redakteur der Elternzeitschrift "Kidslife", Verfasser des "Handbuchs des therapeutischen Erzählens", des Buchs und Hörbuchs "Der Grashalm in der Wüste", der paartherapeutischen Landkarte "Die Insel der Liebe" sowie des hypno-systemischen Blogs HYPS.



Eveline Brunner

Dipl.-Psych. Lebt und arbeitet in Berlin. Seit 1976 in eigener Praxis tätig, Verhaltenstherapie/Hypnotherapie. Parallel dazu tätig in einer Berliner Erziehungs- und Familienberatungsstelle. Trainerin für klinische Hypnose (MEG), Trainerin für NLP (DVNLP), Supervisorin (BdP), Lehrcoach (DVNLP), Lehrerin für medizinisches Qi-Gong, Psychoonkologin (BdP).







Volker Rongen Telscher

Hypno-systemischer Kurzzeittherapeut, Arzt, Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Aus- und Weiterbildung in: Psychosomatik, Medizinischer Hypnose, Hypnotherapie nach Milton Erickson (M.E. Foundation, Phoenix, Arizona, USA) ausgebildet von den direkten Erickson -Schülern Jeff Zeig, Ernest Rossi, Stephen und Carol Lankton, Stephen Gilligan und anderen, zu Hause im hypno-systemischen Konzept nach Gunter Schmidt.


Ingrid Müller-Mackert

Dr. med., Psychotherapeutin, Jahrgang 1959, Mutter von vier Kindern, Allgemeinärztin seit 15 Jahren in eigener Praxis. Forschung im Bereich Psychotherapie, Trance und Bewußtseinsforschung. Intensive Vortrags- und Seminartätigkeit zu den Themen: Hypnose, Akupunktur, Homöopathie, Schamanismus. 1988 Ausbildung in klinischer Hypnose, MEG u. DGH.





Max Roth

Jahrgang 1950, Vater von 2 Kindern, Diplom-Psychologe 1981 Studium in Marburg. Zusatzausbildung in Hypnotherapie bei MEG Deutschland und Ausbildung in energetischer Psychotherapie bei Fred Gallo, Ausbilder in EDxTM . Dozent im Jewish Community Mental Health Services Netherland. Seit 1990 in eigener Praxis mit Schwerpunkt Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion und Therapie von Traumaopfern. www.stop-mit-rauchen.de





Peter Uwe Hesse

Leitender Psychologe der "Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik" in Ballenstedt/Harz Hochschuldozent für Klinische Psychologie der FH Magdeburg/Stendal. Ausbildungen in Systemischer Hypnotherapie (MEIK), Psychodynamisch-Imaginative-Traumapsychotherapie/PITT, Eye Movement Integration/EMI, Energetic Diagnosis and Treatment Methods/EDxTM, Ego-State-Therapie/EST, Interpersonelle Psychotherapie/IPT, Gestalttherapie Aufbau einer Station für traumatisierte PatientInnen, dissoziative Störungen, Schmerz- und Psychoonkologische PatientInnen, Supervisor versch. Institutionen. Buchveröffentlichung: Teilearbeit-Konzepte von Multiplizität in ausgewählten Bereichen moderner Psychotherapie (Carl Auer Systeme Verlag)



Gertrud Plagge

Jahrgang 1957, Mutter von 2 Kindern, Lehrerin und kommissionarische Schulleiterin an der Berufsfachschule für Diätetik, München. Buchautorin, Die neue Cholesterin-Diät, Compact-Verlag München. Hypnose-Coach, Einzel-Beratung und Coaching mit Hypnose in München. Ernährungsberaterin. Vorträge und Seminare zum Thema Selbsthypnose, AT, Lach-Yoga, ZielKohärenz. Ausbildungen in Hypnose nach M. Erickson.

« nach oben





Hypnose professionell, in der täglichen Praxis bewährt.

Das Zertifikat: HypnotherapeutIn (LaHN)

wird für fünf Jahre vergeben, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind.

Das Zertifikat verlängert sich um weitere fünf Jahre, wenn nach erstmaliger Vergabe des Zertifikats Hypnotherapeut (LaHN)

« nach oben

Psychotherapie Fortbildung-fortlaufend

Zielgruppe:

Heilpraktiker/innen für Psychotherapie
Heilpraktiker/innen
Berater/Therapeuten, Psychologen/innen
und andere Interessierte

Die Fortbildung findet alle 8 Wochen an einem Samstag statt. Zeiten: 10.00 bis 16.00. In einer kleinen Gruppe von ca. 4-7 Teilnehmer/innen werden psychotherapeutische Techniken und Abläufe vermittelt und durch Beobachten bzw. Erleben erlernt. Teile dieser Fortbildung könnten sein: Gesprächs- Hypno- und Gestalttherapie, Aufstellungsarbeit, Coaching, Traumatherapie, klientenzentrierte Psychotherapie und energetische Psychotherapie.

Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist unbedingte Voraussetzung.

Dieser Kurs entstand auf Grund der Erfahrung, dass es den Therapeuten/innen nach ihrer Ausbildung an Erfahrung, Kenntnissen und vor allem an Sicherheit in der Arbeit fehlt. Prüfung bestanden... was nun?

Gerade im Bereich Psychotherapie ist Selbsterfahrung von grosser Bedeutung. Auch bereits erfahrene Therapeuten/innen können aus diesem Kreis profitieren und neue oder andere Techniken als die bereits bekannten kennenlernen und erleben oder für sich als Supervision nutzen. Die Termine können auf Wunsch der TN auch in der Woche stattfinden.

Kosten : 65,-- € pro Samstag.

« nach oben

Arbeitskreis Hypnose

Der nächste Arbeitskreis Hypnose findet statt am: Samstag, 16.12.2017, 14.00 Uhr

Der Arbeitskreis Hypnose trifft sich etwa vier mal im Jahr für ca. 4 Stunden. Zu diesen Terminen treffen sich Menschen um sich im kollegialen Austausch zu hypnotherapeutischen Themen fortzubilden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Raummiete wird auf die TeilnehmerInnen umgelegt (ca. 8€ pro Termin und TN). Ein Neuzugang von Interessierten ist jederzeit möglich und erwünscht.

« nach oben

Seminar Historie

2007

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

« nach oben

2008

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

« nach oben

2009

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Seminargebühr mit Erlangung von Fortbildungspunkten (Bei Akkumulationspflicht von Fortbildungspunkten für die Kammern): Ab Anmeldung 1.1.2009, Intensivausbildung in Wochenform 780,-€, Intensivausbildung in 3 Wochenenden 860,-€, Aufbauseminare 290,-€, Aufbauseminar mit Prof. Mrochen 190,-€

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

2010

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Seminargebühr mit Erlangung von Fortbildungspunkten (Bei Akkumulationspflicht von Fortbildungspunkten für die Kammern): Ab Anmeldung 1.1.2009, Intensivausbildung in Wochenform 780,-€, Intensivausbildung in 3 Wochenenden 860,-€, Aufbauseminare 290,-€, Aufbauseminar mit Prof. Mrochen 190,-€, Aufbauseminar mit Volker Rongen-Telscher 175,-€

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

2011

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Seminargebühr mit Erlangung von Fortbildungspunkten (Bei Akkumulationspflicht von Fortbildungspunkten für die Kammern): Ab Anmeldung 1.1.2011, Intensivausbildung in Wochenform 880,-€, Intensivausbildung in 3 Wochenenden 960,-€, Aufbauseminare 310,-€, Aufbauseminar mit Prof. Mrochen 220,-€

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

2012

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Das LaHN ist Bildungsprämien-berechtigt. (Bei bestimmten Voraussetzungen Ihrerseits, bekommen Sie die Hälfte der Seminarkosten (bis 500€) vom Staat dazu. Geschenkt.)

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

2013

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Das LaHN ist Bildungsprämien-berechtigt. (Bei bestimmten Voraussetzungen Ihrerseits, bekommen Sie die Hälfte der Seminarkosten (bis 500€) vom Staat dazu. Geschenkt.)

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

2014

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Das LaHN ist Bildungsprämien-berechtigt. (Bei bestimmten Voraussetzungen Ihrerseits, bekommen Sie die Hälfte der Seminarkosten (bis 500€) vom Staat dazu. Geschenkt.)

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

2015

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Das LaHN ist Bildungsprämien-berechtigt. (Bei bestimmten Voraussetzungen Ihrerseits, bekommen Sie die Hälfte der Seminarkosten (bis 500€) vom Staat dazu. Geschenkt.)

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben

2016

Die Seminare am LaHN sind in der Regel durch die Gemeinsame Akkreditierungs- und Zertifizierungsstelle der Psychotherapeutenkammern Niedersachsen und Bremen akkreditiert und (mit Fortbildungspunkten) anerkannt.

Das LaHN ist Bildungsprämien-berechtigt. (Bei bestimmten Voraussetzungen Ihrerseits, bekommen Sie die Hälfte der Seminarkosten (bis 500€) vom Staat dazu. Geschenkt.)

Anmeldungsformular als PDF zum Herunterladen
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader (TM).
Zum Herunterladen des kostenlosen Reader klicken Sie hier und folgen den Anweisungen.

« nach oben